Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 06/10/2017
Uhrzeit - 19:00 - 22:00

Veranstaltungsort
Cafépension Gute Stube

Kategorien


Ein besonderes Angebot hat das Café “Gute Stube” in Sulzfeld seinen Gästen zu bieten.
Am Freitag, den 6. Oktober, liest der bekannte Autor für ostunterfränkische Mundart, Wilhelm Wolpert, aus seinem Mundartbüchern unter dem Thema “Ä Katz müsst mer sei – Fränkischa Tierli” hat der Herrgott net än riesengroßn, Tiergartn? Was iss besser ä Biena oder ä Schmetterling?

Ausgezeichnet mit dem Frankenwürfel, unter Kennern auch der “Fränkische Nobel-Preis” genannt, bietet der Haßfurter fränkische Mundart vom Feinsten.

Der Eintritt koset für diesen Abend 9 €. Der Kartenvorverkauf läuft unter Tel. (0 97 61) 17 99 im Café Gute Stube oder per E-Mail unter kontakt@cafepension-gutestube.de

wilhelm2

“Ä Katz müßt mer sei!”

Fränkische Tiere, nicht nur aber vor allem Katzen kommen zu Wort und, o Wunder, sie reden fränkisch. Sie haben, das ist eigentlich ganz logisch, die selben Probleme wie die Menschen. Vom Liebesleben der Molche ist die Rede, von musikalischen Mucken und den Sorgen der Briefzusteller-Tauben. Was haben sich die Friedhofs-Schnecken alles zu erzählen und wieso kann eine Katze besser mit Frauchen umgehen als deren eigener Mann? Keine Sekunde Langeweile kommt auf, wenn man den neuesten Tratsch der Spinnen hinterm Schrank erlebt. Durch den ganzen Abend zieht sich wie ein roter Faden die Tierliebe des Autors und auch seine Ehrfurcht vor der Kreatur….äußerst humorvoll und fränkisch verpackt.